Verleihung des Inklusionspreises 2016 des Landes NRW
Musikalischer Beitrag durch Sitting Bull

LIVE bei der Auszeichnung des Inklusionspreises 2016

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW hat Sittin´ Bull & Faultier eingeladen um die Feierlichkeiten für die Inklusionspreisauszeichnung zu eröffnen.
Gegen 13 Uhr startete der humorvolle WDR-Moderator Matthias Bongard mit der Einleitung in ein spannendes Programm und kündigte Sittin´ Bull und Faultier an. Wie man auf den Bildern sieht ist der Landesminister (Rainer Schmeltzer) höchstpersönlich, händewerfend am Kopfnicken! 🙂

Ca 350 geladene Gäste hörten den beiden Künstlern zu. Nach der Show wurden die Preise an die Gewinner der Inklusionsprojekte vergeben.
Neben einem inklusiven Burger-Restaurant („Godesburger“ aus Bonn Bad-Godesberg), hat auch der inklusive Klettergarten „Grenzenlos“ aus Gütersloh überzeugen können.

Den ersten Preis hat das münsteraner Projekt „JIPA“ vom Verein SeHT abgeräumt.